Boris Gronemberger gönnt sich einen Neustart und lässt das 15 Jahre inkognito agierende Quintett River Into Lake wieder aufleben. Das Ergebnis ist „Let The Beast Out“ – ein stürmisches Orchestral-Pop-Album, welches spielerisch durchdringende Pop-Melodien, komplexe Harmonien aus den 70er Jahren zu einem Magma von Klängen und Rhythmen kombiniert. Die ausgeprägte Anwesenheit von Synthesizern und analogen Drum-Machines verdrängt hierbei keineswegs die akustischen Bestrebungen.

Hardtickets gibt es in Jena in der Jenaer Bücherstube am Johannistor.